Bau der neuen Außenanlage

Alles fing damit an, daß Nehle ihre schönen Außenställe abgeben wollte... seitdem ist viel geschehen.

Sträucher und Bäume wurden versetzte. Ein Hügel abgetragen und der Boden eben gemacht. Kies geschauefelt und ein Carpot aufgestellt. Alles neu gestrichen und schließlich das Dach noch erweitert. Alles damit die Schweinchen mehr Platz haben und vor allem im Freien sein können. Ohne die Hilfe meiner Männer wäre das nicht zu schaffen gewesen, sei es beim Schrauben, Streichen oder bei einen der 4 Transportfahrten, um die Ställe erst mal aus Oberammergau abzuholen.. alle haben fest mit gearbeitet.

 


È Voilà! Alle Ställe einer Ebene sind übrigens durchgängig.
Auf der längsten Seite haben die Schweinchen somit eine Rennstrecke von mehr als 5 Metern!


Die Dacherweiterung ist nun auch fast fertig. Jetzt bleibt alles trocken! - Es werde Licht!


Die ersten Gruppen dürfen einziehen!

...und wieder Streichen!


Während Lennox sich um die Farben kümmert, hat Ayoka alles im Blick und testet die neuen 'Höhlen' im Garten.

 


Jörg und Robin haben das Dach fertig montiert.


Der Carport und die ersten Ställe sind aufgestellt. Tim hilft beim Streichen der Fronten. Immer mit dabei : Unsere Hunde!

 

Logistiker am Werk, alles muß passgenau geladen werden. 4 mal mußte Jörg mit dem Anhänger nach OBerammergau fahren , bis alle 'Kisten' in Ellgau standen.